Praxis Dr. Sven Eichler
Zahnarzt

Telefon 0241/706061
Brüsseler Ring 65a · 52074 Aachen

Wurzelbehandlung

Bei einer Wurzelentzündung ist der Zahnnerv, auch Pulpa oder Zahnmark genannt, irreversibel geschädigt. Dies verursacht je nach Verlauf sehr starke, pulsierende Zahnschmerzen, eine erhöhte Druckempfindlichkeit sowie eine übermäßige Heiß-Kalt-Empfindlichkeit.

 

Gründe für die Schädigung des Nervengewebes ist in den meisten Fällen eine tiefgehende Karies, die bereits die Pulpa erreicht hat. Sie kann jedoch auch durch ein Zahntrauma, z.B. durch einen Stoß, verursacht werden. Dabei stirbt das organische Zahnmark ab und zerfällt. Es kommt zu einer eitrigen Entzündung, die starken, pulsierenden Druckschmerz auslöst. Schreitet die Entzündung weiter fort, kann dies zu einem schwerwiegenden Verlauf mit Zystenbildung, Knochenhaut- oder Knochenentzündung führen.

 

Um den Zahn langfristig erhalten zu können, muss nun im Rahmen der zahnmedizinischen Endodontie, eine Wurzelkanalbehandlung durchgeführt werden. Dabei wird mit sehr feinen, endodontischen Instrumenten, der Nervenkanal des Zahnes von dem entzündlichen Gewebe befreit und gründlich desinfiziert. Um eine ausreichende Keimfreiheit zu erzielen, ist eine Wiederholung dieser Vorgehensweise erforderlich.

 

In der Regel gliedert sich unsere Wurzelbehandlung in Aachen in drei Schritte:

1)      Eröffnung des Nervenkanals und Entfernung des Gewebes inkl. Desinfektion, medikamentöser Einlage und provisorischem Verschluss des Zahnes

2)      Gründliche Säuberung, Aufbereitung und Desinfektion des Nervenkanals, medikamentöse Einlage und provisorischer Verschluss des Zahnes

3)      Längenbestimmung des Kanals und Wurzelfüllung

Die bakteriendichte Füllung des Wurzelkanals kann erst erfolgen, wenn der Zahn beschwerdefrei bleibt. Des Weiteren muss sichergestellt sein, dass alle Nervenkanäle ausreichend aufbereitet sind. Insbesondere mehrwurzlige Zähne können je Wurzel mehr als einen Kanal aufweisen.

 

Ist die Wurzelbehandlung abgeschlossen, so kann der Zahn endgültig versorgt werden. Da wurzelbehandelte Zähne sehr häufig große Zahndefekte aufweisen und sie zudem mit der Zeit eine sprödere Zahnhartsubstanz entwickeln, ist eine langfristige Versorgung mit einem Inlay, einer Teilkrone oder einer Einzelkrone zu empfehlen.

 

Sollten Sie bereits unter den Symptomen einer Wurzelentzündung leiden, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren! Eine Wurzelentzündung kann selbständig nicht ausheilen.

 

Gerne helfen wir Ihnen im Rahmen unserer Wurzelbehandlung in Aachen. Für eine telefonische Terminabsprache erreichen Sie uns unter 0241-706061.

invisalign
Dr. med. dent. Sven-Olaf Eichler
Implantologen
in Aachen auf jameda
Dr. med. dent. Sven-Olaf Eichler
Ästhetische Zahnmediziner
in Aachen auf jameda
Dr. med. dent. Sven-Olaf Eichler
Parodontologen
in Aachen auf jameda
Dr. med. dent. Sven-Olaf Eichler
Implantologen
in Aachen auf jameda