Barrierefreie Informationen

Schriftgröße

Normal | Groß | Extra Groß

Praxis Dr. Sven Eichler
Zahnarzt
Brüsseler Ring 65a · 52074 Aachen · Tel.: 0241/706061 · Fax: 0241/706062

Praxis | Implantologie | Zahnästhetik | Metallfreier Zahnersatz | Parodontologie | Zahnfleischerkrankung | Prophylaxe | Weitere Leistungen | Kinderzahnheilkunde | Ohne Angst | Stellengesuche | Meisterlabor | Informationsfilme | Invisalign | Teilzahlung | Häufige Fragen | News | Linkliste | Zahnlexikon | Kontakt/Anfahrt | Impressum | Datenschutz

Versorgung | Behandlungsablauf | Geführte Chirurgie | Knochenaufbau | Sofortbelastung



Zahnimplantologie in Aachen

Zahnimplantate sind in der Zahnmedizin eine hochmoderne Möglichkeit für festsitzenden Zahnersatz. Dabei können fehlende Zähne adäquat ersetzt werden, ohne dass der Patient auf ein natürliches Kaugefühl verzichten muss. Das Implantat fungiert dabei als künstliche Zahnwurzel, die in einem chirurgischen Verfahren in den Kieferknochen eingesetzt wird. Anschließend wird darauf der gewünschte Zahnersatz befestigt.

Mit Hilfe einer Zahnimplantation in Aachen können Zahnlücken jeglicher Größe behandelt werden. Als Implantat getragener Zahnersatz kommen sowohl Kronenaufbauten für fehlende Einzelzähne oder mehrgliedrige Brücken zur Versorgung größerer Zahnlücken in Frage.

Bei einem teilbezahnten Kiefer, wenn in einer großen Zahnlücke mehrere aufeinander folgende Zähne fehlen, bietet die klassische Zahnprothetik eine Versorgung des Lückenschlusses nur mit Hilfe von herausnehmbarem Zahnersatz an. Dies stellt aber für viele Patienten keine akzeptable Lösungsmöglichkeit dar. Mit Zahnimplantaten kann in der Regel diese Notwendigkeit einer herausnehmbaren Prothese umgangen werden. Auch für Patienten mit einem zahnlosen Kiefer kann eine Zahnimplantation eine komfortable Lösung bieten.

Der besondere Vorteil einer Zahnimplantation liegt vor allem in der Erhaltung der natürlichen Kaufunktion. Probleme mit wackelnden Prothesen, Druckstellen oder Fehlbelastungen gibt es hier nicht. Bei der Versorgung einzelner Zahnlücken ist kein Beschleifen der gesunden Nachbarzähne mehr nötig. Mögliche Folgeschäden und Substanzverluste können hier vermieden werden.

 

Ablauf einer Zahnimplantation in Aachen

Vor Beginn der Zahnimplantation werden mittels umfassender Röntgendiagnostik Knochenqualität und Menge im Implantationsgebiet untersucht. Nur bei ausreichend vorliegender Knochensubstanz in der gewünschten Beschaffenheit ist ein dauerhaft fester Implantatsitz gewährleistet. Ist dies nicht der Fall muss zuvor ein Knochenaufbau durchgeführt werden.

Nach umfassender Planung wird das Zahnimplantat unter Lokalanästhesie über einen feinen Bohrkanal in den Kieferknochen eingesetzt. Dazu wird ein kleiner Teil des Zahnfleisches zur Seite geklappt, so dass der Knochen freiliegt. Nach erfolgreicher Implantateinbringung wird das zuvor umgeklappte Weichgewebe wieder repositioniert und zugenäht. Je nach verwendetem System erfolgt der Aufbau entweder direkt oder nach 3-6-monatiger Einheilungsphase.

Das eigentliche Implantat befindet sich nun im Kieferknochen und ersetzt die fehlende Zahnwurzel. Der auf dem Implantat befestigte Aufbau ist für den Ersatz der fehlenden Zahnkrone verantwortlich und wird optimal auf Farbe und Form der natürlichen Zähne abgestimmt.

 

Implantatpflege in Aachen

Um ein Zahnimplantat nach einem erfolgreichen Eingriff langfristig erhalten zu können, muss der Patient seine Mundhygiene dauerhaft optimieren. Nur so kann die Implantat gefährdende Bakterienflora ausgeschaltet werden. Wird dies nicht eingehalten, so bilden die Bakterien rund um die künstliche Zahnwurzel Beläge die zu einer Periimplantitis führen. Dabei kommt es zu einem entzündlichen Knochenabbau der zur Lockerung bis zum Ausfall des Zahnimplantats führt.

Wünschen Sie eine Versorgung durch ein Zahnimplantat in Aachen?

Gerne beraten wir Sie umfassend in einem persönlichen Beratungstermin zu den Möglichkeiten einer Zahnimplantation. Für eine telefonische Terminabsprache erreichen Sie uns unter 0241-706061.